PONS Hörbuch Deutsch als Fremdsprache: Träume in Berlin (Hörbuch-Download, MP3)

Hörbuchdownload - 20 landestypische Hörgeschichten zum Deutschlernen (A1-A2), PONS Hörbuch, Sprecher: Maximilian Weiss
ISBN/EAN: 4057664471369
Sprache: Deutsch
Umfang: 141.43 MB
Auflage: 1. Auflage 2018
Hörbuch
Format: MP3 (in ZIP-Archiv)
DRM: Nicht vorhanden
7,99 €
(inkl. MwSt.)
Download
Hörbuch-Download
Deutsch für die Ohren:20 kurzweilige HörgeschichtenSie lieben Deutschland und alles was dazugehört? Ohren auf und zugehört! Mit diesen abwechslungsreichen Kurzgeschichten frischen Sie ganz entspannt Ihre Deutschkenntnisse auf. Echte Deutsche hören und perfekt nachsprechen - muttersprachliche Sprecher sorgen für den letzten Schliff. Nichts verpassen! Im Begleitheft (PDF) können Sie alle Geschichten mit- und nachlesen.Für Anfänger (A1) und Wiedereinsteiger (A2).
DIE AUTORENAnn Natalie Schmid wurde in London geboren. Später ist sie nach Baden-Württemberg gezogen, wo sie heute noch lebt. Schon als Kind fand sie Bücher toll. Nach der Schule studierte sie aber erst Geologie und leitete dann ein kleines Fossilien- und Mineralienmuseum. Später wechselte sie den Beruf und wurde Redakteurin. Dabei arbeitete sie auch an einem Fachlexikon und einigen Jugendbüchern, um nur zwei Beispiele zu nennen. Nach einigen Aus- und Weiterbildungen gibt sie heute vor allem Text-Seminare und schreibt gerne Geschichten.Jan Szurmant wurde in Wiesbaden geboren, wo er seine ganze Kindheit verbrachte. Seit 2006 lebt er im polnischen Krakau. Hier arbeitet er als Deutsch lehrer und Schulungsleiter, als Trainer für Deutsch lehrer, als Autor von DaF-Lehrbüchern und Reise führern zu Krakau und Warschau, außerdem als Sprecher für Lehrbücher und Audioguides. Beruflich und privat reist er oft, egal ob ans Meer, aufs Land oder in große Städte, am liebsten mit der Bahn. Immer dabei: Fotoapparat und Notizblock. Wann immer es geht, fährt er in die nahe Tatra zum Wandern. Oder ins Stadion seines Lieblings-Fußballclubs Eintracht Frankfurt, um den es in einer der folgenden Geschichten geht. Die Arbeit an diesem Buch war für ihn auch eine gute Möglichkeit, endlich mal wieder durch die deutschsprachigen Länder zu reisen.