Buchtipps

Wie ich unterwegs das Große in den kleinen Dingen fand Kathrin Heckmann ist "Fräulein Draußen", Deutschlands bekannteste wandernde Bloggerin. Ihre Leidenschaft fürs Draußensein wurde eines Tages so groß, dass sie ihren Job als Marketing-Managerin aufgab und beschloss, das Wandern und Reisen zu ihrem Beruf und Alltag zu machen. Dabei müssen es…
Die erste Linienflugkapitänin der Welt Deutschland in den Siebzigerjahren. Katharina Berner stammt aus einer gut situierten Unternehmerfamilie, geht aber seit jeher ihren eigenen Weg. Dass sie Jura studieren wollte, statt eine Familie zu gründen, haben weder ihr Vater, der alte Patriarch, noch ihre Mutter oder Schwestern je verstanden. Doch sie…
Die fliegende Schule der Abenteurer 2 Dieses Mal verschlägt es die ACE Scouts an einen geheimen Ort: den bislang unentdeckten siebten Kontinent. Nicht ganz freiwillig landen Oliver, Oni, Connor und Belle in einem geheimnisvollen Dschungel mitten im ewigen Eis - und geraten direkt in die Fänge gefährlicher prähistorischer Wesen. Als die Scouts…
Wildblumen im Gedicht – Die Poesie von Löwenzahn, Märzglöckchen und Sauerampfer  Auf Wiesen und Feldern, am Seeufer oder im schattigen Wald – überall sind sie zu finden, die »Blümekens«, die kleinen anspruchslosen Wildblumen. Von ihren edlen Geschwistern, den Rosen und Lilien, oft in den Schatten gestellt, bekommen die zarten,…
Es sind ganz besondere Kunden, denen der Buchhändler Carl Kollhoff ihre bestellten Bücher nach Hause bringt, abends nach Geschäftsschluss, auf einem Spaziergang. Diese Menschen, die er nach Romanfiguren benennt: Effi Briest, Frau Langstrumpf…, sind für ihn fast wie Freunde und er ist oft ihre wichtigste Verbindung zur Welt. Als Karl ein großer…
Judith Hermann erzählt in ihrem Roman von einer Frau, die ein neues Leben an einem einsamen Ort am Meer anfängt. Die namenlos bleibende Ich-Erzählerin erinnert sich an eine Phase ihres Lebens, die 30 Jahre zurück liegt. Ihre einförmige Arbeit in einer Zigarettenfabrik bestand darin, darauf zu achten, dass der Tabakstrang schnurgerade in die…
Auf knapp 200 Seiten erzählt Modick in Fahrtwind die Geschichte „Aus dem Leben eines Taugenichts“ von Eichendorff neu. Modicks Ich-Erzähler erinnert sich an einen Seminarraum in seiner Universität in den 70er-Jahren und an die Begegnung mit Eichendorffs Taugenichts in Form eines Reclam-Heftes. Die Begeisterung für den Jungen, der nicht fleißig…
Bretagne-Freunde aufgepasst! Alexander Oetker ist Journalist, Frankreichkorrespondent und Kenner des Landes. Seine Liebe zur Bretagne wird mit jeder Zeile deutlich. Mittwochs am Meer ist die Geschichte von Maurice, der jeden Mittwoch beruflich mit dem Zug von Paris nach Cancal fährt. Schon aus den bretonischen Krimis von Bannalec wissen…
Für alle Freunde des britischen Humors liefert Richard Osman mit seinem Debutroman „Der Donnerstagsmordclub“ beste Unterhaltung. Das mitunter verschrobene Ermittlerteam besteht aus vier Senioren und Seniorinnen, die allesamt in einer luxuriösen Residenz in der idyllischen Grafschaft Kent leben. Sie alle gehören zum Donnerstagsclub, der zum…
Nachdem mich Susann Pásztor bereits 2017 mit dem außergewöhnlichen Roman „Und dann steht einer auf und öffnet das Fenster“ sehr berührt hat, habe ich mich auf ihr neues Buch sehr gefreut. Schwierige Themen greift die Autorin realistisch auf und auf bemerkenswerte Weise gelingt es ihr, Schweres leicht und berührend zu erzählen. Ihre Charaktere sind…

Seiten