Rosemarie Marschner: Das Bücherzimmer

Eine Sommer-Empfehlung vom Team der Buchhandlung Lesen & Hören.


„Ein Bücherzimmer, ein Raum zum Lesen gedacht, zum Schreiben, zum Nachdenken, ein Raum voller Bücher.“ Das erlebt Marie zum ersten Mal, als sie 1933 mit 14 Jahren als Dienstmädchen, in eine für sie große Stadt, nach Linz in Österreich geht. Sie bekommt  eine Anstellung bei einer wohlhabenden Familie und ihr Leben ist nun von harter Arbeit und strengen Regeln geprägt. Die einzige Freude, die Marie bleibt, ist das Bücherzimmer. Da sie immer eine gute Schülerin war, darf sie nämlich dem alten Herrn der Familie, in eben diesem Zimmer, aus Zeitungen und Büchern vorlesen. Auf diese Weise erweitert Marie ihr Wissen. Auch lernt sie einen jungen Mann kennen, heiratet und gerät nun in die Wirren des Zweiten Weltkrieges. Es beginnt für die kritische und kluge junge Frau ein Überlebenskampf.

Die Autorin vermittelt in ihrem Roman sowohl die weibliche Emanzipation wie auch den historischen Hintergrund dieser Zeit sehr authentisch. Ein empfehlenswertes Buch. (IS)

Marschner, Rosemarie
dtv Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG
ISBN/EAN: 9783423254229
12,95 € (inkl. MwSt.)